Netzbiographie – Joseph zu Salm-Reifferscheidt-Dyck

Transkriptionen

Ernennung zum Ehren-Oberst der Landwehr durch Friedrich Wilhelm IV. von Preußen, 11. Dezember 1849.

Hochgeborner Fürst!

In Anerkennung des großen Interesses, welches Sie für die Verhältnisse der Landwehr stets an den Tag gelegt haben, finde ich mich bewogen, Ihnen hierdurch den Character als Oberst beizulegen und wünsche, daß Sie hierin ein neues Merkmal meines Ihnen gewidmeten Wohlwollens erblicken mögen, womit ich verbleibe

Ewer Liebden wohlgeneigter

Friedrich Wilhelm

Potsdam, den 11. Dezember 1849.

An den Fürsten zu Salm-Reifferscheidt-Dyck.

Archiv Schloss Dyck, Bestand Fürst Joseph zu Salm-Reifferscheidt-Dyck – Kart. 9/90.

Ernennung Ehrenoberst
Ernennung Ehrenoberst
Rechte: Familie Wolff-Metternich

Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Schläwe, Transkription: Ernennung zum Ehren-Oberst der Landwehr durch Friedrich Wilhelm IV. von Preußen, 11. Dezember 1849, aus: Martin Otto Braun, Elisabeth Schläwe, Florian Schönfuß (Hg.), Netzbiographie – Joseph zu Salm-Reifferscheidt-Dyck (1773-1861), in: historicum-estudies.net,
URL: http://www.historicum-estudies.net/epublished/netzbiographie/transkriptionen/ernennung-ehrenoberst-1849/ (Datum des letzten Besuchs).

Erstellt: 24.04.2014

Zuletzt geändert: 22.05.2015