Praxis Online-Redaktion

Tagungs- und Projektberichte

<6>

Die Vorträge und Diskussionsbeiträge wissenschaftlicher Konferenzen und Forschergruppentreffen wie auch Zwischenstände und Befundsskizzen laufender Forschungs- oder Editionsprojekte werden den Gepflogenheiten akademischer Praxis entsprechend protokollartig zusammengefasst. Wirkung entfalten sie vor allem dann, wenn sie zeitnah und breitenwirksam publiziert werden – und dazu bieten einschlägige Internetforen (allen voran H-Soz-u-Kult), die im Übrigen auch Rezensionen und Forschungsberichte hosten, die derzeit beste und zudem eine kostenfreie Möglichkeit. Der Verfasser muss freilich auch hier stets mit E-Mail-Adresse und institutioneller Anbindung genannt werden. Alternativ bietet sich die Veröffentlichung von Tagungs- und Projektberichten auf Institutshomepages oder aber deren Einspeisung in fachspezifische Mailinglisten an. Den Rang einer vollwertigen Publikation können sie jedoch weder hier noch dort beanspruchen. Als Ergänzung hierzu fungieren immer häufiger Wissenschaftsblogs, die von international agierenden wissenschaftlichen Blogportalen (wie etwa hypotheses.org) gehostet und technisch betreut werden, oder aber institutionell betriebene Social-Media-Profile (facebook, google+, slideshare et cetera), die vor allem der Netzwerkbildung und Öffentlichkeitsarbeit innerhalb der Scientific Community dienen.

Empfohlene Zitierweise
Florian Schönfuß, Praxis Online-Redaktion: Tagungs- und Projektberichte, in: historicum-estudies.net,
URL: http://www.historicum-estudies.net/epublished/praxis-online-redaktion/e-publishing-formate/berichte/ (Datum des letzten Besuchs).

Erstellt: 24.04.2014

Zuletzt geändert: 24.01.2017