Die Beiträge dieser Publikation wurden am 6. Oktober 2016 elektronisch zweitveröffentlicht, siehe http://gentz.mapublishing-lab.uni-koeln.de/editorial/
Für die Zitation benutzen Sie bitte die Zweitpublikation auf MAP-Lab, denn sie enthält Persistent Identifier (DOIs).

Virtuosen der Öffentlichkeit? Friedrich von Gentz (1764-1832) im globalen intellektuellen Kontext seiner Zeit

Hrsg. von Gudrun Gersmann, Friedrich Jaeger und Michael Rohrschneider

Editorial

Gudrun Gersmann

<1>
Wir freuen uns über eine kleine Premiere: Unter dem Titel "Virtuosen der Öffentlichkeit" geht nun die erste Publikation der 2014 gegründeten Kölner Forschungsstelle "Universitätssammlung Friedrich von Gentz" online. Die vorgelegten Beiträge sind im Kontext eines im März 2015 an der Universität zu Köln veranstalteten Workshops entstanden, den der Lehrstuhl für die Geschichte der Frühen Neuzeit und das Kulturwissenschaftliche Institut (KWI) Essen gemeinsam ausgerichtet haben. Ziel des Workshops war der Versuch, die historische Figur des 'Intellektuellen', die in der Forschungsliteratur zum Teil noch immer auf das späte 19. Jahrhundert und Émile Zolas kämpferisches "j'accuse" zurückgeführt wird, in unterschiedlichen politischen Systemen und Zeiten zu verorten. Galt das besondere Interesse dabei dem Politiker und Publizisten Friedrich von Gentz, dessen Wirken das Europa des frühen 19. Jahrhundert maßgeblich geprägt hat, so stand bei der Auswahl der ReferentInnen zugleich die Idee im Vordergrund, neben erfahrenen WissenschaftlerInnen ('Seniors') gerade auch potenziell forschungsstarke NachwuchswissenschaftlerInnen unterschiedlicher Qualifikationsstufen zu Wort kommen zu lassen. Wir danken allen AutorInnen und wünschen eine ertragreiche Lektüre!

Empfohlene Zitierweise
Gudrun Gersmann, Friedrich Jaeger, Michael Rohrschneider (Hg.), Editorial, in: historicum-estudies.net,
URL: http://www.historicum-estudies.net/epublished/virtuosen-der-oeffentlichkeit/editorial/?L=0 (Datum des letzten Besuchs).

Erstellt: 12.04.2016

Zuletzt geändert: 24.01.2017