Leitfaden für das Studium der Mittelalterlichen Geschichte

Abkürzungen und Druckdaten wichtiger Lexika

Im Folgenden werden die Erscheinungsorte und -jahre der Bände einiger Lexika aufgeführt, die zum Teil auch online zugänglich sind. Aus der Liste der (gängigen) Abkürzungen ist ersichtlich, welche Lexika im Folgenden aufgeführt werden.

Stand dieser Liste: Oktober 2014.

Abkürzungen

LMALexikon des Mittelalters
LThK Lexikon für Theologie und Kirche
NDBNeue deutsche Biographie
TRE  Theologische Realenzyklopädie
VL Verfasserlexikon


Lexikon des Mittelalters, 11 Bde., München und Zürich, ab Bd. 7
nur noch München 1980–1999.
[Signatur: Ag 145; online im Uni-Netz via Brepolis]

Bd. 1:    Aachen – Bettelordenskirchen, München und Zürich 1980.

Bd. 2:    Bettlerwesen – Codex von Valencia, München und Zürich 1983.

Bd. 3:    Codex Wintoniensis – Erziehungs- und Bildungswesen, München und Zürich 1986.

Bd. 4:    Erzkanzler – Hiddensee, München und Zürich 1989.

Bd. 5:    Hiera-Mittel – Lukanien, München und Zürich 1991.

Bd. 6:    Lukasbilder – Plantagenêt, München und Zürich 1993.

Bd. 7:    Planudes – Stadt (Rus), München 1995.

Bd. 8:    Stadt (Byzantin. Reich) – Werl, München 1997.

Bd. 9:    Werla – Zypresse, München 1998.

Bd. 10:  Anhang, Register, München 1999.

Bd. 11:  Registerband, München 1999.

Lexikon für Theolo­gie und Kirche, 10 Bde. , 3., völlig neu bearb. Aufl., hg. von Walter Kasper, Freiburg, Basel, Rom und Wien 1993–2001.
[Signatur: Ag 30(3)]

Bd. 1:    A – Barcelona, Freiburg u.a. 1993.

Bd. 2:    Barclay – Damodos, Freiburg u.a. 1994.

Bd. 3:    Dämon – Fragmentenstreit, Freiburg u.a. 1995.

Bd. 4:    Franca – Hermenegild, Freiburg u.a. 1995.

Bd. 5:    Hermeneutik – Kirchengemeinschaft, Freiburg u.a. 1996.

Bd. 6:    Kirchengeschichte – Maximianus, Freiburg u.a. 1997.

Bd. 7:    Maximilian – Pazzi, Freiburg u.a. 1998.

Bd. 8:    Pearson – Samuel, Freiburg u.a. 1999.

Bd. 9:    San – Thomas, Freiburg u.a. 2000.

Bd. 10:  Thomaschristen – Zytomyr, Freiburg u.a. 2001.

Bd. 11:  Nachträge, Register, Abkürzungsverzeichnis, Freiburg u.a. 2001.

Die deutsche Literatur des Mittel­alters. Verfasserlexikon, 14. Bde., 2. völ­lig neu be­arb. Aufl., Berlin und New York 1978–2008.
[Signatur: Ag 143]

Bd. 1:    A solis ortus cardine – Comestor, Berlin und New York 1978.

Bd. 2:    Comitis, Gerhard – Gerstenberg, Wigand, Berlin und New York 1980.

Bd. 3:    Gert van der Schüren – Hildegard von Bingen, Berlin und New York 1981.

Bd. 4:    Hildegard (Hiltgart) von Hürnheim – Koburger, Heinrich, Berlin und New York 1983.

Bd. 5:    Der Koch – Marienberg, Berlin und New York 1985.

Bd. 6:    Marienberger Osterspiel – Oberdeutsche Plenarien, Berlin und New York 1987.

Bd. 7:    Oberdeutscher Servatius – Reuchart von Salzburg, Berlin und New York 1989.

Bd. 8:    Revaler Rechtsbuch – Sittich, Erhard, Berlin und New York 1992.

Bd. 9:    Slecht, Reinbold – Ulrich von Liechtenstein, Berlin und New York 1995.

Bd. 10:  Ulrich von Lilienfeld – "Das zwölfjährige Mönchlein", Berlin und New York 1999.

Bd. 11:  Nachträge und Korrekturen, Berlin und New York 2004.

Bd. 12:  Handschriftenregister, Berlin und New York 2006.

Bd. 13:  Register der Drucke, sonstigen Textzeugen, Initien, Berlin und New York 2007.

Bd. 14:  Register der Personennamen, Werktitel, Bibelstellen, Berlin und New York 2008.

Neue deutsche Biographie [NDB], Bd. ff., Berlin 1953ff. (Bisher sind 25 Bände erschienen; Stand: März 2015)  <http://www.ndb.badw.de> [Signatur Ag 24]

Bd. 1:   Aachen – Behaim, Berlin 1953.

Bd. 2:   Behaim – Bürkel, Berlin 1955.

Bd. 3:   Bürklein – Ditmar, Berlin 1957.

Bd. 4:   Dittel – Falck, Berlin 1959.

Bd. 5:   Falck – Fyner, Berlin 1961.

Bd. 6:   Gaál – Grasmann, Berlin 1964.

Bd. 7:   Grassauer – Hartmann, Berlin 1966.

Bd. 8:   Hartmann – Heske, Berlin 1969.

Bd. 9:   Hess – Hüttig, Berlin 1972.

Bd. 10: Hufeland – Kaffsack, Berlin 1974.

Bd. 11: Kafka – Kleinfercher, Berlin 1977.

Bd. 12: Kleinhans – Kreling, Berlin 1980.

Bd. 13: Krell – Laven, Berlin 1982.

Bd. 14: Laverrenz – Locher-Freuler, Berlin 1985.

Bd. 15: Locherer – Maltza(h)n, Berlin 1987.

Bd. 16: Maly – Melanchthon, Berlin 1990.

Bd. 17: Melander – Moller, Berlin 1994.

Bd. 18: Moller – Nausea, Berlin 1997.

Bd. 19: Nauwach – Pagel, Berlin 1999.

Bd. 20: Pagenstecher – Püterich, Berlin 2001.

Bd. 21: Pütter – Rohlfs, Berlin 2003.

Bd. 22: Rohmer – Schinkel, Berlin 2005.

Bd. 23: Schinzel – Schwarz, Berlin 2007.

Bd. 24: Schwarz – Stader, Berlin 2010.

Bd. 25: Stadion – Tecklenburg, Berlin 2013.

Theologische Realenzyklopädie, 36 Bde., Berlin und New York 1977–2004.
[Signatur: Ag 146; online im Uni-Netz]

Bd. 1:   Aaron – Agende, Berlin und New York 1977.

Bd. 2:   Agende – Anselm von Canterbury, Berlin und New York 1978.

Bd. 3:   Anselm von Laon – Aristoteles/Aristotelismus, Berlin und New York 1978.

Bd. 4:   Arkandisziplin – Autobiographie, Berlin und New York 1979.

Bd. 5:   Autokephalie – Biandrata, Berlin und New York 1980.

Bd. 6:   Bibel – Böhmen und Mähren, Berlin und New York 1980.

Bd. 7:   Böhmische Brüder – Chinesische Religionen, Berlin und New York 1981.

Bd. 8:   Chlodwig – Dionysius Areopagita, Berlin und New York 1981.

Bd. 9:   Dionysius Exiguus – Episkopalismus, Berlin und New York 1982.

Bd. 10: Erasmus – Fakultäten, Theologische, Berlin und New York 1982.

Bd. 11: Familie – Futurologie, Berlin und New York 1983.

Bd. 12: Gabler – Gesellschaft/Gesellschaft und Christentum V, Berlin und New York 1984.

Bd. 13: Gesellschaft/Gesellschaft und Christentum VI – Gottesbeweise, Berlin und New York 1984.

Bd. 14: Gottesdienst – Heimat, Berlin und New York 1985.

Bd. 15: Heinrich II. – Ibsen, Berlin und New York 1986.

Bd. 16: Idealismus – Jesus Christus IV, Berlin und New York 1987.

Bd. 17: Jesus Christus V – Katechismuspredigt, Berlin und New York 1988.

    Register zu Band 1-17, bearb. von Frank Schumann und Michael Wolter, Berlin und New York 1990.

Bd. 18: Katechumenat/Katechumenen – Kirchenrecht, Berlin und New York 1989.

Bd. 19: Kirchenrechtsquellen – Kreuz, Berlin und New York 1990.

Bd. 20: Kreuzzüge – Leo XIII., Berlin und New York 1990.

Bd. 21: Leonardo da Vinci – Malachias von Armagh, Berlin und New York 1991.

Bd. 22: Malaysia – Minne, Berlin und New York 1992.

Bd. 23: Minucius Felix – Name/Namengebung, Berlin und New York 1993.

Bd. 24: Napoleonische Epoche – Obrigkeit, Berlin und New York 1994.

Bd. 25: Ochino – Parapsychologie, Berlin und New York 1995.

Bd. 26: Paris – Polen, Berlin und New York 1996.

Bd. 27: Politik/Politologie – Publizistik/Presse, Berlin und New York 1997.

    Register zu Band 1-27, bearb. von Claus-Jürgen Thornton, Michael Glatter und Stephan Schwerdtfeger, Berlin und New York 1998.

Bd. 28: Pürstinger – Religionsphilosophie, Berlin und New York 1997.

Bd. 29: Religionspsychologie – Samaritaner, Berlin und New York 1998.

Bd. 30: Samuel – Seele, Berlin und New York 1999.

Bd. 31: Seelenwanderung – Sprache/Sprachwissenschaft/Sprachphilosophie, Berlin und New York 2000.

Bd. 32: Spurgeon – Taufstein, Berlin und New York 2001.

Bd. 33: Technik – Transzendenz, Berlin und New York 2002.

Bd. 34: Trappisten/Trappistinnen – Vernunft II, Berlin und New York 2002.

Bd. 35: Vernunft III – Wiederbringung aller, Berlin und New York 2003.

Bd. 36: Wiedergeburt – Zypern, Berlin und New York 2004.

    Gesamtregister. Bd.1: Bibelstellen, Orte und Sachen, erstellt von Albrecht Döhnert, Berlin 2010; Bd.2: Namen, erstellt von Albrecht Döhnert und Katrin Ott, Berlin 2010.

Die hinter den Literaturangaben in eckigen Klammern befindlichen Signaturen beziehen sich – soweit nichts anderes angegeben ist – auf die Bibliothek für Mittlere und Neuere Geschichte des Historischen Instituts der Universität zu Köln.

Empfohlene Zitierweise
Anja Ute Blode, Nina Kühnle, Dominik Waßenhoven, Leitfaden für das Studium der Mittelalterlichen Geschichte: Abkürzungen und Druckdaten wichtiger Lexika, in: historicum-estudies.net,
URL: http://www.historicum-estudies.net/etutorials/leitfaden-mittelalter/bibliographische-angaben/hilfsmittel-zu-lexika/abkuerzungen-und-druckdaten/?L=1 (Datum des letzten Besuchs).

Erstellt: 17.03.2015

Zuletzt geändert: 22.05.2015