Leitfaden zur Anfertigung von Hausarbeiten - Abteilung für Neuere und Neueste Geschichte

Zitationsregeln für Fußnoten - Lexikonartikel

Lexika sind Nachschlagewerke, die teilweise unterschiedliche Ziele verfolgen. Die meisten dienen vor allem dazu, einen schnellen Überblick über einen bestimmten Teilaspekt der Geschichte zu bekommen. Sie eigenen sich daher sehr gut zum Einstieg in Ihr Thema. Unbedingt unterscheiden sollten Sie zwischen allgemeinen Enzyklopädien wie dem Brockhaus oder Wikipedia und wissenschaftlichen Lexika. Erstere dürfen Sie keinesfalls in Ihrer Arbeit zitieren.

Format:

Name [Komma] Vorname [Komma] Art. „Stichwort“ [Komma] in [Doppelpunkt] Lexikontitel Bandnummer [Komma] Verlagsort(e) Jahr [Komma] Seiten-/Spaltenangabe(n) [Komma] Seiten-/Spaltenangabe(n) des Zitates [Punkt]

Beispiel:

Reichardt, Rolf, Art. „Revolution“, in: Enzyklopädie der Neuzeit 11, Stuttgart 2010, Sp. 152-175, hier Sp. 169.

Empfohlene Zitierweise
Benjamin Schulte, Zitationsregeln für Fußnoten - Lexikonartikel, aus: Leitfaden zur Anfertigung von Hausarbeiten - Abteilung für Neuere und Neueste Geschichte, in: historicum-estudies.net,
URL: http://www.historicum-estudies.net/etutorials/leitfaden-neuere-geschichte/leitfaden-zur-anfertigung-von-hausarbeiten-abteilung-fuer-neuere-und-neueste-geschichte/zitationsregeln-fuer-fussnoten/lexikonartikel/ (Datum des letzten Besuchs).

Erstellt: 13.04.2016

Zuletzt geändert: 25.07.2016