Toolbox eMedien

Digitalisierung von Büchern und Texten mit Hilfe von OCR

Patrick Pelinski

Immer wieder einmal während des Studiums kommt man in die Lage, mehrere Bücher zu lesen, deren einzelne Leihfristen aber zu kurz zur vollständigen Erfassung der Literatur sind. Vielleicht bevorzugen Sie es auch, Ihre Bücher direkt auf dem Tablet zu lesen und Notizen im Text anzulegen. Für solche Fälle bieten manche Universitäten und Einrichtungen sogenannte Buchscanner an. Geräte dieser Art erlauben es Ihnen, Bücher mit hoher Geschwindigkeit und hervorragender Qualität einzuscannen, ohne die Bücher durch Knicken der Seiten oder hohen Anpressdruck zu beschädigen –das kann beim Einsatz von klassischen Scannern durchaus der Fall sein, außerdem sind diese nicht dafür geeignet, umfangreichere Bücher in akzeptabler Zeit einzuscannen. Oftmals können die mit Buchscannern erstellten Digitalisate auch mittels OCR-Texterkennung durchsucht werden.

Empfohlene Zitierweise
Patrick Pelinski, Digitalisierung von Büchern und Texten mit Hilfe von OCR, aus: Toolbox eMedien, in: historicum-estudies.net,
URL: http://www.historicum-estudies.net/etutorials/toolbox-emedien/literatur/digitalisierung-von-buechern-und-texten/?L=1 (Datum des letzten Besuchs).

Erstellt: 11.12.2014

Zuletzt geändert: 06.05.2015