Tutorium Augustanum

Bedeutung und Einführungen

Im Laufe des Grundstudiums sollten Sie in jedem Fall eine Einführung in die griechische bzw. römische Historiographie lesen, um ein Verständnis für die Grundlage des Wissens zu gewinnen, das Sie sich im Blick auf die Abschlussprüfungen aneignen sollen:

  1. Meister, Klaus: Die griechische Geschichtsschreibung. Von den Anfängen bis zum Ende des Hellenismus, Stuttgart 1990.

  2. Mehl, Andreas: Römische Geschichtsschreibung. Grundlagen und Entwicklungen. Eine Einführung, Stuttgart 2001.
    Mit "römischer Geschichtsschreibung" sind hier auch Autoren gemeint, die in griechischer Sprache zur römischen Geschichte schrieben (z. B. Dion. Hal., App. oder Cass. Dio). Im Anhang ein Verzeichnis von Editionen, Übersetzungen und Kommentaren zu den behandelten Autoren; dazu eine Auflistung der einschlägigen Fragmentsammlungen und eine thematisch organisierte Auswahlbibliographie. Hier kommen Sie zur sehepunkte-Rezension.

  3. Lendle, Otto: Einführung in die griechische Geschichtsschreibung. Von Hekataios bis Zosimos (= Die Altertumswissenschaft), Darmstadt 1992.

  4. Flach, Dieter: Römische Geschichtsschreibung, Darmstadt 2013 (4.akt.. Aufl.).
    Im Anhang ein nützliches Verzeichnis von Ausgaben, Übersetzungen und Kommentaren zu den behandelten Autoren.

  5. Marincola, John (Hg.): A companion to Greek and Roman historiography [2 Bde.], 2007.
    Hier kommen Sie zur BMCR-Rezension und zur sehepunkte-Rezension.

  6. Cizek, Eugen: Histoire et historiens à Rome dans l’antiquité, Lyon 1995.

  7. Näf, Beat: Antike Geschichtsschreibung. Form – Leistung – Wirkung, Stuttgart 2010.
    Hier kommen Sie zur BMCR-Rezension und zur Histos-Rezension.

Die folgenden Darstellungen konzentrieren sich stark auf die literarisch besonders ergiebigen "üblichen Verdächtigen":

  1. Marincola, John: Greek historians (= G&R: new surveys in the classics 31), Oxford 2001.

  2. Kraus, Christina S./Woodman, Anthony J.: Latin historians (= G&R: new surveys in the classics 27), Oxford 1997.

  3. Luce, Torrey J.: The Greek historians, London/New York 1997.
    Hier kommen Sie zur BMCR-Rezension.

  4. Mellor, Ronald: The Roman historians, London/New York 1999.
    Hier kommen Sie zur BMCR-Rezension.

  5. Rohrbacher, David: The historians of late antiquity, London/New York 2002.
    Hier kommen Sie zur BMCR-Rezension.

Wichtig für das Verständnis der Arbeitstechniken der antiken Historiker im Allgemeinen sind:

  1. Grant, Michael: Greek and Roman historians. Information and misinformation, London/New York 1995.

  2. Marincola, John: Authority and tradition in ancient historiography, Cambridge 1997.

Empfohlene Zitierweise
Andreas Hartmann, Tutorium Augustanum: Bedeutung und Einführung, in: historicum-estudies.net,
URL: http://www.historicum-estudies.net/etutorials/tutorial-alte-geschichte/literarische-quellen/bedeutung-und-einfuehrungen/ (Datum des letzten Besuchs).

Erstellt: 24.04.2014

Zuletzt geändert: 22.05.2015