zum Inhalt springen

Historisches InstitutHistoricum-eStudies.net für Studium und Lehre

Logo dieser Einrichtung

Hilfsmittel

Neufunde, die in Aufsätzen oder in etwas entlegeneren Publikationen erfolgen, werden im regelmäßig erscheinenden Sammelbuch Griechischer Urkunden aus Ägypten (SB), Neulesungen in der Berichtigungsliste der griechischen Papyrusurkunden aus Ägypten (BL) festgehalten. Vieles findet man inzwischen auch in den wichtigen online-Datenbanken (wichtig: https://www.trismegistos.org), so dass diese Ergänzungspublikationen mit der Zeit möglicherweise unwichtiger werden. Einen schnellen Zugang zu den (meist abgekürzt zitierten) Editionen bietet die von John Oates u.a. herausgegebene Checklist of editions of Greek, Latin, Demotic and Coptic papyri, ostraca and tablets (52001), die in stetig aktualisierter Form online einzusehen ist (http://papyri.info/docs/checklist).

Was die Ergänzungen angeht, so einigten sich die auf dem Internationalen Orientalistenkongreß in Leiden anwesenden Papyrologen auf ein System diakritischer Zeichen zur Kennzeichnung von Zustand und Eigenheiten der Texte. Die nach dem Tagungsort ‚Leidener Klammersystem‘ genannte Konvention hat sich als Standard durchgesetzt und wird (mit gewissen Anpassungen) auch in der Epigraphik angewandt.