zum Inhalt springen

Historisches InstitutHistoricum-eStudies.net für Studium und Lehre

Logo dieser Einrichtung

Bibliographieren

  1. Erstes Bibliographieren: Ermitteln Sie Literatur, mit der Sie sich zunächst grundsätzlich in die behandelte Epoche im Allgemeinen bzw. das Seminarthema im Speziellen einarbeiten können. Häufig stehen erste Hinweise bereits bei Klips im Kommentar zum Seminar.
     
  2. Grenzen Sie Ihr Thema sinnvoll und begründet (zeitlich, räumlich, Quellengattung) auf ein Erkenntnisinteresse ein. Beispielsweise können Sie einen Aspekt Ihres Referats oder eines Sitzungsthemas herausgreifen und eingehender behandeln.
     
  3. Zweites Bibliographieren: Ermitteln Sie nun Literatur, die spezifisch geeignet ist, Aufschluss über Ihre Fragestellung zu geben bzw. die Grundlagen für die dazu notwendigen Quelleninterpretationen zu schaffen.
    • Überlegen Sie sich ein System, um Literatur zu sammeln. Hilfreich kann die Verwendung eines Literaturverwaltungsprogramms (Endnote, Citavi o. ä.) sein, in das Sie die gefundene Forschungsliteratur einpflegen und das Ihnen am Ende der Hausarbeit die Erstellung eines Literaturverzeichnisses abnimmt.
    • Sie können auch einen Karteikartenkatalog oder eine Datei „Literaturliste“ anlegen und dort die recherchierten Titel sammeln, am besten von Beginn an nach einem einheitlichen und sinnvollen Zitationssystem dargestellt.
    • Notieren Sie sich dabei auch schon die Signaturen der Bücher in den Bibliotheken der Universität zu Köln oder die entsprechende Adresse im Internet, damit sie später schnellen Zugriff auf die Texte haben und nicht noch einmal umständlich nachrecherchieren müssen.